OKM Fusion Light UPDATE: Jetzt mit erweitertem Lieferumfang.
Rufen Sie uns an: +49 3447 499 300 0
Schreiben Sie uns: info@okmdetectors.com
   

Verborgene Grabkammer unter einer Kirche detektiert

in July 08, 2010

Eine Laien-Darstellerin entdeckte zufällig, als sie mit Ihrem Fuß durch eine der Bodenplatten der St. Mary’s Church in Redgrave (Suffolk, Großbritannien) stieß, den Eingang zu einer 500 Jahre alten Grabkammer, die bis dahin über Jahrhunderte verborgen blieb. Nur wenige Wochen vorher, führte bereits ein Geophysiker mit modernsten Bodenscannern (eXp 4000, Rover C II) Untersuchungen durch, in denen er das Vorhandensein der Kammer bekanntgab. Es verblieb nur noch eine Aufgabe … den Eingang zu finden.

Geofizz Using Rover C II
Geophysiker Malcolm Weale von der Firma Geofizz Ltd. untersucht den Kirchenboden mit Rover C II, um die Existenz einer verborgenen Kammer zu klären.
Tunnel To Tomb
Der geheime Eingang in die unterirdische Grabkammer unter der St. Mary's Church in Redgrave, Suffolk.

Unter Verwendung von modernsten geophysikalischen Messgeräten identifizierte Mr. Weale von Geofizz Ltd. in etwa 1,80 m Tiefe einen Raum, der sich bis unter den Altar und in die gegenüberliegende Sakristei erstreckt. Noch bevor die geophysikalischen Messungen beendet werden konnten, durchbrach die Schauspielerin Kathy Mills den Eingang des Hohlraums. Der Tunnel enthält auf der einen Seite einige Stufen, die in die Tiefe hinabsteigen und auf der anderen Seite etwa sechs übereinandergestapelte Särge, die in einer dunklen Kammer liegen. Der Tunnel zeigt Spuren die darauf hinweisen, dass er bereits im letzten Jahrhundert mit neueren roten Ziegelsteinen renoviert wurde, wohingegen die Kammer auf ein Alter von ca. 500 Jahren geschätzt wird. Es scheint so, als ob sich der unterirdische Hohlraum von selbst zu erkennen gegeben hat, indem die Holzbalken, welche den Kirchenflur tragen, über die Jahre verotteten.

tunnel-and-coffins 
lead-coffins 

Malcolm Weale, Gründer der Firma Geofizz Ltd., verwendet die OKM-Geräte bereits seit vielen Jahren für professionelle und archäologische Anwendungen auf der ganzen Welt. Über die letzten Jahre hinweg, hat Geofizz an verschiedenen Projekten wie z.B. der Suche nach Kampfflugzeugen aus dem 2. Weltkrieg, der Ausgrabung von Schützengräben und vielen anderen Untersuchungen teilgenommen.

visualizer-3d-redgrave-pews
Grafische 3D-Darstellung einer geophysikalischen Messung mit dem Rover C II, auf dem die Grabkammer im Untergrund abgebildet ist.
visualizer-3d-vestry
Die blaue Färbung in der Software Visualizer 3D deutet auf den unterirdischen Hohlraum unter dem Kirchenflur hin.

ZURÜCK NACH OBEN