Découvrez les détecteurs OKM en direct :
Appellez-nous: +49 3447 499 300 0
Envoyez-nous un message: info@okmdetectors.com
   

OKM welcomes first trainee

17 Septembre 2021
OKM Ausbildungsstart 2021
Geschäftsführer Stephan Grund (links) und Ausbilderin Janett Niklas (rechts) heißen Linus Hammer (Mitte), den ersten Auszubildenden bei der OKM GmbH in Altenburg, herzlich willkommen.

Linus Hammer ist seit Mitte September Teil der OKM Familie. Er hat seine Ausbildung zum Industriekaufmann vor einigen Tagen begonnen und wird in den kommenden 3 Jahren viele Abteilungen bei der OKM GmbH ganz genau kennenlernen.

Wie er zur OKM gefunden hat und seine ersten Ausbildungstage erlebt hat, erzählt er im Interview:

Du steckst ja schon mitten in Deinen Aufgaben! Woran arbeitest Du gerade?

Ich katalogisiere gerade die YouTube Videos, die dann auf der Website in den Blog-Bereich eingebunden werden.

Wie hast Du denn Deine ersten Tage erlebt?

Der erste Tag war sehr aufregend und spannend zugleich, da ich das Unternehmen näher kennengelernt und mich erstmal mit allen Kollegen über ihre Aufgabenbereiche unterhalten habe. Am zweiten und dritten Tag bekam ich eigene Aufgaben, die mir sehr viel Freude bereitet haben ;-) Ja, die haben mir Spaß gemacht!

Kannst Du Dich noch an Deinen ersten Berufswunsch als Kind erinnern? Welcher war das?

Ich glaube, wie bei fast jedem: Polizist!

Welchen Beruf haben sich Deine Eltern für Dich vorgestellt?

Mein Opa wollte gern, dass ich zur Bundeswehr gehe. Von meinen Eltern gab es keinen richtigen Berufswunsch für mich. Ihnen war wichtiger, dass es mir Spaß macht.

Wie kam es zu Deinem jetzigen Berufswunsch?

Mich hat schon immer interessiert, was sich in der Pyramide in Altenburg befindet. Ich bin dann auf die Karriereseite gestoßen und habe die Ausbildungsberufe durchgeschaut und mich recht schnell für die kaufmännische Ausbildung entschieden. Verkauf und Detektoren-Training finde ich sehr spannend.

Bist Du denn schon Schatzsucher?

Noch nicht ganz, aber das werde ich bestimmt.

Was machst Du sonst in Deiner Freizeit?

Mit oder ohne Corona? ;-) Ich spiele Fußball und bin gern mit meinen Freunden unterwegs.

Warum bist Du letztendlich nicht Polizist, Profi-Fußballer oder Feuerwehrmann geworden?

Weil die Wunschberufe von früher mich dann, als ich älter geworden bin, einfach nicht mehr angesprochen haben.

Nach vorherigem Kurzpraktikum und Deinen ersten Tagen der Ausbildung hast Du jetzt schon eine grobe Vorstellung vom Beruf. Auf welche Abteilungen und Aufgaben freust Du Dich am meisten?

Ich freue mich auf alle Abteilungen, da ich alle Aufgabengebiete sehr spannend finde.

Wo siehst Du Dich denn in 3 Jahren?

Wenn alles gut läuft, bei OKM!

Zum Abschluss noch ein paar Fragen, bevor Du Dich wieder in Deine Aufgabe stürzt: Was fällt Dir leichter – anfangen oder aufhören?

Tatsächlich anfangen! Wenn ich ein Thema hab, das mich richtig interessiert, dann finde ich es sehr schwer, plötzlich aufzuhören.

Wer war die verrückteste Person, der Du jemals begegnet bist?

Mein Bruder, den ich trotz seiner verrückten Art über alles liebe. 😍

Wer ist Dein Vorbild? Etwa diese verrückte Person?

Nein 😜 Speziell hab ich gar keine einzelne Person als Vorbild. Ich lasse mich von vielen anderen Menschen sehr gerne inspirieren.

Wenn Du ein Lebensmittel wärst, welches wäre das?

Brokkoli, wegen seines verrückten Aussehens.

Was ist das Gegenteil von einem Koala?

Ein Löwe?

Wenn alle Tiere reden könnten, welches wäre das nervigste?

Der Papagei, wegen seiner quietschigen Stimme.

Vielen Dank. Wir wünschen Dir eine spannende und erfolgreiche Ausbildungszeit!


RETOUR AU SOMMET