Schatzsuche nach einem verlorenen Nazi-Schatz

Ein kleines Team von OKM erhielt den Auftrag, nach einem vermeintlichen Nazi-Schatz zu suchen. Laut Auftraggeber sollen einige Kunstschätze aus einem nahegelegenen Kalkwerk in einem Waldstück vergraben worden sein.

Es heißt, das flüchtende SS-Soldaten die Beute unterwegs versteckt haben sollen, um zu verhindern, dass die Raubkunst in die Hände der Russen oder Amerikaner fällt. Mit dem 3D-Bodenscanner eXp 4500 macht sich das OKM-Team auf die Suche nach den vergrabenen Schätzen.