Französischer Wissenschaftler verwendet Rover C II zur Schatzsuche in Machu Picchu

Der Nachrichtensender EuroNews berichtet über einen französischen Archäologen, der den 3D-Bodenscanner Rover C II für seine Untersuchungen in der Inka-Stadt Machu Picchu in Peru verwendet.

Mit dem 3D-Bodenscanner Rover C II ist der französische Wissenschaftler und Archäologe Thierry Jamin auf der Suche nach den letzten Schätzen der Inka. Jetzt hat er nach eigenen Angaben einen Schatz in der peruanischen Inka-Stadt Machu Picchu entdeckt. Leider verwehren ihm die Behörden, den Fundort intensiver zu untersuchen und den Inka-Schatz zu bergen.