FS-Reflexion

Wir stellen dieses Produkt nicht mehr her. Für Bodenmessungen empfehlen wir Gepard GPR 3D oder unsere aktuellen Hohlraumdetektoren.

FS-Reflexion ist ein geophysikalisches Messgerät zur Ortung von unterirdischen Hohlräumen wie Höhlen, Bunkern, Tunneln oder Kellergewölben. FS-Reflexion arbeitet mit einem seismischen Vibrationssystem. Ein Sendemodul erzeugt Vibrationen im Boden, die je nach Bodenbeschaffenheit geleitet bzw. gedämpft werden. Beim Vorhandensein eines Hohlraums beginnt dieser bei einer bestimmten Frequenz mitzuschwingen und kann von einem seismischen Schwingungsaufnehmer erkannt werden. FS-Reflexion kann überall auf der Welt verwendet werden. Egal ob auf Felsgestein oder Lehmboden, im Gebirge oder Flachland.


FS-Reflexion Funktionen

  • Check Mode zur Feststellung seismischer Störungen
  • Scan Mode zur Messwertaufnahme (als Grundlage für grafische Darstellungen)
  • Frequenz-Energie-Diagramm zur Auswertung seismischer Aktivitäten
  • Datentransfer zum PC für grafische Darstellungen in 3D

FS-Reflexion Datenanalyse

Die Messwertaufnahmen können anhand eines Frequenz-Energie-Diagramms analysiert werden. In diesen Diagrammen zeigt ein großer Ausschlag bei spezifischen Frequenzen das Vorhandensein von unterirdischen Hohlräumen an. Zusätzlich können mehrere Messpunkte zu einer 3D-Darstellung zusammengefaßt und in der Software Visualizer 3D ausgewertet werden. Dadurch können Hohlräume nicht nur visuell dargestellt, sondern auch in ihrer Größe vermessen werden.

FS-Reflexion Datenanalyse: Darstellung der Messwerte eines Messpunkts im Frequenz-Energie-Diagramm
Datenanzeige in Visualizer 3D: Darstellung der Messwerte eines Hohlraums als 3D-Grafik im Visualizer 3D

Wir stellen dieses Produkt nicht mehr her. Für Bodenmessungen empfehlen wir Gepard GPR 3D oder unsere aktuellen Hohlraumdetektoren.